In der Aufstellungsversammlung im Sportlerheim der DJK Tütschengereuth hat der Bürgerblock (BBL) seine Bewerber um das Kreistagsmandat für die Kommunalwahl 2020 nominiert.

„Wir sind die einzige politische Gruppierung im Landkreis, die frei von parteipolitischen Grundsätzen ist. Wir entscheiden sachbezogen, um für unseren Landkreis Bamberg die besten Lösungen zu finden.

Dabei kennen wir keinen Fraktionszwang“, betonte Fraktionsvorsitzender Ekkehard Hojer (Erster Bürgermeister Stadt Baunach).

Auf Platz eins wurde Sigrid Reinfelder, Erste Bürgermeisterin Gemeinde Breitengüßbach, gewählt. Sie hob insbesondere die Themenfelder Infrastruktur und Mobilität, Bildung und Soziales, Gesundheit und Pflege, Wirtschaft und Tourismus sowie Umwelt ins Blickfeld der Anwesenden. Dafür seien rechtzeitig zukunftsorientierte und nachhaltige Strategien zu schaffen, so Reinfelder.

Auf den Plätzen der 60 Namen umfassenden Nominierungsliste folgen von Platz zwei bis zehn: Georg Hollet (Schönbrunn), Regina Wohlpart (Viereth-Trunstadt), Johann Pfister (Bischberg), Gisela Hofmann (Königsfeld), Ekkehard Hojer (Baunach), Angelika Morgenroth (Windischletten), Herbert Diller (Hallstadt), Tobias Roppelt (Baunach) und Alexander Pfister (Strullendorf).

Der BBL gestaltet der Mitteilung zufolge seit 1984 die Kommunalpolitik im Landkreis Bamberg mit und ist eine Gruppierung von kommunalpolitisch engagierten Bürgern.

04.11.2019, infranken.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.